Hundeführerschein

 

Seit 2007 ist nach dem Hamburger Hundegesetz die allgemeine Anleinpflicht für unsere Hunde vorgeschrieben. Durch eine Gehorsamsprüfung, den sogenannten Hundeführerschein, kann man seinen Hund von dieser Anleinpflicht befreien lassen.

Ein Verzeichnis aller Hamburger Hundewiesen und von der Stadt freigegebenen Grünflächen finden Sie unter www.hundewiese-hamburg.de 

 

 

Bei mir hast du die Möglichkeit, den Hundeführerschein mit Sachkundenachweis nach IBH e.V. Richtlinien abzulegen, der auch im Bundesland Hamburg anerkannt ist. Ziel ist es, die Mensch-Hund-Teams für alle Alltagssituationen theoretisch und praktisch fit zu machen. Hierfür richte ich einen entsprechenden Vorbereitungskurs für den theoretischen Sachkundenachweis aus. Dieser umfasst 4 Unterrichtseinheiten à 1,5 Stunden. Die Inhalte der praktischen Prüfung werden individuell nach Ausbildungsstand von Hund und Halter im Einzeltraining erarbeitet (siehe Alltagstraining). Die Prüfung besteht aus zwei Teilen. 

 

1) Der theoretische Sachkundenachweis des Halters 

    Inhalte sind u.a.:

  • Sozialverhalten und Ausdrucksformen des Hundes
  • Wesen, Lernverhalten und Erziehung des Hundes
  • Haltung, Ernährung, Pflege und Gesundheit des Hundes
  • rechtliche Grundlagen

 

2) Die praktische Prüfung des Mensch-Hund-Teams

     Inhalte sind u.a.:

  • Grundgehorsam allgemein
  • Verhalten in Alltagssituationen
  • Verhalten gegenüber Artgenossen und Menschen
  • Sozialverträglichkeit

 

Du möchtest dich für den Vorbereitungskurs anmelden? Dann ruf einfach unverbindlich an! 

 

Alle Infos zum IBH e.V. Hundeführerschein sowie zur Prüfungsordnung findest du hier.

 

Hundeführerschein nach IBH Richtlinien
Hundeführerschein Hundikat - Training für Hund und Mensch